Enhanced Movie Center

Aus Vu+ WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche


Linkbox Plugins

Einführung

Das Enhanced Movie Center ist eine erweiterte Filmauswahl, die viele neue Features mit sich bringt. Link zum Forum ⇒ Enhanced Movie Center Unter Erweiterungen ⇒ Enhanced Movie Center läßt sich das Plugin konfigurieren. Es ersetzt die Filmauswahl. Enhanced Movie Center ist ein Plugin und kann über den Plugin Browser installiert werden.

Das Enhanced Movie Center (EMC) ist ein umfangreiches Plugin mit dem sich die vielfältigsten Video- und Audidateien abspielen lassen. Das sind im Einzelnen:
Video: ".ts", ".avi", ".divx", ".f4v", ".flv", ".img", ".iso", ".m2ts", ".m4v", ".mkv", ".mov", ".mp4", ".mpeg", ".mpg", ".mts" und ".vob"
Audio: ".ac3", ".dts", ".flac", ".m4a", ".mp2", ".mp3", ".ogg", und ".wav"

Es besteht im Prinzip aus 2 Teilen, der EMC-Movieselection (Filmliste) und der eigentlichen Wiedergabefunktion.

EMC Movieselection 1
EMC Movieselection 2
EMC Wiedergabe

Via EMC-Movieselection (Filmliste) navigiert man durch die einzelnen Verzeichnisse (kann auch ein Netzlaufwerk sein) bzw. aufgenommenen Events und kann diese zum Abspielen auswählen.

Features

Das EMC hat einen eigenen Player Frontend "EMCMediaCenter" mit der alle Formate, die Eure VU kann, auch abgespielt werden können. Für das Backend werden der E2 MoviePlayer, das GStreamer Plugin und das DVD-Player Plugin verwendet. (Deshalb muss für DVD-Formate das DVD-Player Plugin auch installiert sein.)

Die verschiedenen Formate werden mit entsprechenden Icons gekennzeichnet. Symlinks werden angezeigt und mit speziellem Icon gekennzeichnet. (Wennn das Ziel nicht existiert, wird der Symlink nicht angezeigt.) Es können in EMC auch neue Symlinks erstellt werden.

EMC kann eigene Bookmarks anlegen.

Die Film-Icon und Fortschrittsanzeige kann 4 Farben annehmen: Nicht gesehen [weiss], angespielt [blau], fertig gesehen [grün], noch während der Aufnahme [rot]

Der Filmstatus kann in 3 Zustände geschaltet werden [Radio-Taste]. Nicht gesehen, angespielt, Fertig gesehen. Wird vom Status "angespielt" aus umgeschaltet (auf "Nicht gesehen" oder "Fertig gesehen"), wird die letzte Position (last Played) in einen Marker umgewandelt. Somit erscheint vom Status "Nicht gesehen" oder "Fertig gesehen" keine Abfrage mehr ob an letzter Position fortgesetzt werden soll. Kann aber mit den "<" und ">" Tasten dennoch auf die letzte Position gelangen da hier ein Marker gesetzt wurde. Das Umschalten des Status [Radio-Taste] kann auch mit einer selektierten Filmliste (mehrere Filme gleichzeitig) gemacht werden (NUR auf Status "Nicht gesehen" und "Fertig gesehen").

Für alle gelisteten Video- und Audioformate wird eine "cuts" Datei angelegt (E2 konform), womit auch da wie bei E2 Aufnahmen in *.ts ein Fortsetzten an gestoppter Stelle "resume" möglich ist, und Marker gesetzt werden können.

Auch für NICHT *.ts Dateien kann z.b. mit EITitor eine *.eit oder *.meta erstellt werden in der eine Beschreibung hinterlegt werden kann.

Laufende Aufnahmen werden angezeigt und speziell gekennzeichnet.

Mit der [Video/PVR] oder [TEXT] Taste können Einträge markiert werden. Damit können alle markierten Einträge gleichzeitig gelöscht/verschoben/nacheinander abgespielt/ oder den Status geändert werden. Mit der [TEXT] Taste kann von der Startposition weg mit dem Cursor direkt alles dazwischen markiert werden.

Die Datum-Anzeige kann man im Setup ein/aus schalten. Dateisortierung kann nach Datum oder Name umgeschaltet werden. Im Setup kann die Sortierreihenfolge auch umgekehrt werden. Für alle Dateientypen gibt es eine Status/Fortschrittsanzeige. Im Setup kann zwischen "Progressbar", "% Anzeige" oder "AUS" eingestellt werden. Im Setup kann eingestellt werden, ab vieviel Prozent die Progressbar und das Icon die Farbe wechseln soll. Die Farben der ProgressBar kann man ausschalten, wenn man im Setup auf 0% und 100% einstellt, oder jeweils nur am einen Ende keinen Farbwechsel haben will (z.b. 5% und 100%, oder 0% und 90%.)

Über das Menü können alle Marker entfernt werden "Entferne alle Film-Marker". Das ist auch nützlich wenn man durch das ändern des Status an "Last Played" jeweile einen Marker bekommt und alles wieder los werden will.

DVD-Verzeichnisse (VIDEO_TS mit VOB), werden mit dem Verzeichnis-Namen dargestellt und können direkt abgespielt werden ohne in das VIDEO_TS Verzeichnis navigieren zu müssen. "Play All": Mit der [Play] Taste (alte Fernbedienung mit [Shift]-[grün] = Play) werden alle Files im aktuellen Verzeichnis ab Cursor Position abgespielt bis alle abgespielt wurden. Steht der Cursor auf einem Verzeichnis, werden alle Files in dem Verzeichnis abgespielt. (Auch bei sehr umfangreicher Medien-Sammlung entsteht keine Verzögerungen beim Start, da die Playliste dynamisch ermittelt wird.

Automatischer Papierkorb: Der Papierkorb wird zur eingestellten Zeit geleert, oder beim starten von E2, sofern keine Aufnahme läuft, oder innerhalb von 10min keine Aufnahme ansteht. Im Betrieb wird der Papierkorb NICHT geleert, wenn eine Aufnahme läuft oder innerhalb von 10min eine Aufnahme ansteht. Konnte aufgrund von Aufnahmen oder anstehende Aufnahmen nicht gelöscht werden, wird alle 30min gecheckt bis keine Aufnahme mehr läuft, und keine Aufnahme innerhalb von 10min ansteht....danach wird gelöscht. Nächster Löschvorgang geschieht dann wieder am nächsten Tag NACH der gesetzten Zeit. Natürlich werden NUR die Dateien gelöscht, die schon länger im Papierkorb verweilen wie im Setup eingestellt. Dabei wird pro eingestellten Tag 24 Stunden verweildauer benötigt und nicht einfach auf das Datum geschaut. (Weil sonst könnte es ja passieren das ich kurz vor Mitternacht was lösche, und das Löschen auf 01:00Uhr gestellt ist die Aufnahme nur etwas über 1 Stunde im Papierkorb war.) Das ganze läuft unabhängig von EMC im Hintergrund ab, es muss dazu also nicht EMC aufgerufen werden damit der Papierkorb geleert wird.

Setuppunkt "Filmliste ist Skinbar": JA = Werte aus dem widget name="list" werden aus dem Skin verwendet. NEIN = Defaultwerte aus dem Plugin werden für widget name="list" verwendet. Somit besteht die Möglichkeit 2 verschiedene Ansichten im Setup umzustellen (Default oder aus dem Skin), sofern im Skin dies vorhanden ist.

Installation

Enhanced Movie Center ist ein Plugin und kann über den Plugin Browser installiert werden.

Programmaufruf

Es gibt verschiedene Möglichkeiten das EMC zu starten.

Beispielsweise über Menü ⇒ Aufnahmen wiedergeben, oder mit der ≡R-Taste (PVR-Taste) der Fernbedienung. Dazu bitte im Setup die Funktion "Starte EMC mit" beachten. "Nicht überschreiben" sollte dort nicht aktiviert sein. Wenn es aktiviert ist, startet über Aufnahmen wiedergeben bzw. der ≡R-Taste (PVR-Taste) die VTI Filmliste. EMC kann in solchen Fällen via MultiQuickButton auf eine Taste nach Wahl gelegt oder auch ins Hauptmenue eingebaut werden.

Funktionen

EMC Filmauswahl 1
EMC Filmauswahl 2
EMC Filmauswahl 3

Die folgenden Funktionen lassen sich mit der Menutaste der Fernbedienung aufrufen: Diese lassen sich teilweise in den EMC Einstellungen auch auf bestimmte Tasten legen.

  • Movie Home
  • Verzeichnis hoch
  • Aktuelles Verzeichnis erneut laden
  • Wiedergabeliste Optionen
  • Zur aktuellen Wiedergabeliste hinzufügen
  • Letzter Film
  • Alles abspielen
  • Alles mit Zufallswiedergabe abspielen
  • Cover Suchen
  • Löschen
  • Endgültig Löschen
  • Paperikorb leeren
  • Papierkorb öffnen
  • Alle Filme markieren
  • Verwaiste Dateien entfernen
  • Lösche .cut Dateien
  • Symlink erstellen
  • Verzeichnis erstellen
  • Sperre/Entsperre Verzeichnis
  • Kopiere Dateien
  • Verschiebe Dateien
  • Film-Infos herunterladen
  • Umbenennen ausgewählter Filme
  • Entferne Marker der aktuellen Aufnahme
  • Entferne Marker ausgewählter Filme
  • Schnitt ausführen
  • EPG-Suche
  • Schnitteditor
  • Autotimer hinzufügen
  • Cover finden
  • TMDB Infos (TMDB Info muß installiert sein)
  • E2-Lesezeichen öffnen
  • Entferne aktuelles Verzeichnis aus E2-Lesezeichen
  • EMC Lesezeichenliste öffnen
  • Verz. zu EMC-Lesezeichen hinzufügen
  • Setze permanente Sortierung
  • EMC Einstellungen

Tastenbelegung

Die nachfolgenden Tasten sind standardmäßig wie folgt belegt: Teilweise kann in den EMC Einstellungen eine alternative Belegung eingestellt werden.

Taste Funktion
Steuerkreuz

Navigation in der Filmliste (Tasten < und > Blättern ganze Seiten)

Bouquet

Blättert an den Anfang oder das Ende der Liste

Taste "<"

eine Verzeichnisebene zurück

Taste ">"

auf das vorherige Verzeichnis zurück. (Nur das letzte Verzeichnis wird gemerkt.)

INFO

Standard Enigma2 EPG Info (EventView)

INFO lang

Titel in der IMDb (The Internet Movie Database) abfragen. (IMDb Plugin muss dafür installiert sein.)

Menu

EMC Funktions Menü (EMC Funktionen) und Film Plugin Menü (Film Plugins wie z.b. MovieCut etc.)

Menu lang

Film Plugin Menü (Film Plugins wie z.b. MovieCut etc.)

Audio

Film Plugin Menü (Film Plugins wie z.b. MovieCut etc.)

Radio

Umschalten zwischen gesehen, angespielt und ungesehen

TV

aktuelles Verzeichnis neu laden

TV lang

Aufrufen der Timerliste vom E2

VIDEO (PVR)

Film markieren / demarkieren für Mehrfachselektion

TEXT

Mehrfachmarkierung / demarkierung VON -> BIS Position (Modus wird hin und her geschaltet (toggle)). (Um mehrere Filme gleichzeitig zu löschen/verschieben/Spielstatus umschalten, oder in der markierten Reihenfolge abzuspielen).

OK

Spielt aktuelle Cursorposition ab / Spielt alle markierten Filme in markierter Reihenfolge ab (Playlist)).Alle Markierungen entfernen

Play

Spielt alle Files ab Cursorposition der Reihe nach ab, und beginnt am Ende wieder von vorne. Ist der Cursor auf einem Verzeichnis, wird dessen Inhalt inkl. aller Unterverzeichnisse der Reihe nach abgespielt, und beginnt am Ende wieder von vorne

Play lang

Spielt alle Files ab Cursorposition mit Zufallswiedergabe ab, und beginnt am Ende wieder von vorne. (Bis zur wiederholung wird jedes File nur einmal abgespielt.) Ist der Cursor auf einem Verzeichnis, wird dessen Inhalt inkl. aller Unterverzeichnisse mit Zufallswiedergabe abgespielt, und beginnt ab Ende wieder von vorne.

Rot

Lösche aktuelle Cursorposition / Lösche alle markierten Files (löscht direkt wenn im Setup "Verbleib der Dateien im Papierkorb (Tage)" auf 0 steht). Stoppen der Aufnahme, wenn die Aufnahme noch aktiv ist. (Nicht bei Wiederholungstimern, dann TV-lange benützten um in die E2 TimerListe zu gelangen.)

Grün

Umschalten zwischen Sortierung nach Alphabet / Datum

Gelb

Verschiebe aktuelle Cursorposition (LocationBox öffnet sich für Zieleingabe). (Ist etwas markiert kann auch ohne LocationBox verschoben werden wenn der Cursor auf dem Zielverzeichnis steht.)

Gelb lang

Kopiere aktuelle Cursorposition (LocationBox öffnet sich für Zieleingabe). (Ist etwas markiert kann auch ohne LocationBox kopiert werden wenn der Cursor auf dem Zielverzeichnis steht.)

Blau

gehe nach "Movie home" oder spiele "letzter Film" ab (Im Setup einstellbar welche Funktion)

Blau lang

E2 Lesezeichen aufrufen mit der Möglichkeit auch neue zu setzten oder löschen.

Taste 0

gehe nach "Movie home". (z.b. Praktisch wenn Taste [BLAU] auf "letzten Film" konfiguriert ist.)

Help

Auflistung der Tastenbelegung

Taste 4

AV Switch --> Umschalten zwischen pillarbox, panscan, und "just scale".

Taste 7

Direkter Aufruf von CoolTVGuide (Sofern CoolTVGuide installiert ist.)

Taste 8

Direkter Aufruf von CoolSingleGuide (Sofern CoolTVGuide installiert ist.)

Taste 9

Direkter Aufruf von CoolEasyGuide (Sofern CoolTVGuide installiert ist.)

Während des Abspielens einer Aufnahme:

Taste Funktion
Radio

ext. Plugin Menü

Steuerkreuz rauf/runter

Aufruf der EMC Movielist

Info

EPG-Beschreibung der Aufnahme

Text

Teletext der Aufnahme anzeigen

Grün

Umschalten zwischen pillarbox, panscan, und "just scale".

Während des Abspielens einer DVD:

Taste Funktion
Menu

DVD Menue

Channel +/-

nächstes / vorheriges Kapitel

Channel +/- lang

nächster/vorheriger Titel

Audio

Audiospurmenü

Audio lang

Audiomenü der DVD

Radio

Audiospur umschalten

Radio lang

DVD Audio-Menü

Text

Untertitel ein-/umschalten

Video/PVR

nächste Perspektive

EMC Einstellungen

Im folgenden werden die EMC Einstellungen beschrieben. Aufrufbar sind die Einstellungen über die Menuetaste - EMC Einstellungen. Desweiteren können die EMC-Einstellungen über das Erweiterungsmenue (lang Blau) oder über den Plugin Browser erreicht werden.

EMC-Setup 1. Seite

Menüpunkt Optionen Funktion
Allgemeine Einstellungen
Über
  • Öffnet das Über-Fenster
EMC deaktivieren
  • Ja
  • Nein
Deaktiviert die Filmliste vom EMC komplett. Spezielle Funktionen wie Timerlistenbereinigung, Papierkorbentleerung oder autom. E2-Neustart laufen im Hintergrund weiter.
Starte EMC mit
  • Nicht überschreiben
  • TV-Taste
  • Radio-Taste
  • Video Taste
  • Quick Button
  • Timeshift-Taste (Play-Taste)
Es können diverse Tasten zum Starten des EMC gewählt werden. Wenn "Nicht überschreiben" aktiviert ist, startet mit der Videotaste (PVR Taste) die VTI Movielist.

Bitte beachten: Bei installiertem und aktiviertem MultiQuickButton funktioniert der Start des EMC mit der TV-, Radio- und Timeshift (Play)-Taste nur, wenn im MQB die vorgenannten Tasten deaktiviert sind.

EMC-Setup im Erweiterungsmenue anzeigen
  • Ja
  • Nein
Anzeigen des EMC Setup im Erweiterungsmenu (lang blau)
EMC im Erweiterungsmenu anzeigen
  • Ja
  • Nein
Anzeigen des EMC Plugins im Erweiterungsmenu (lang blau)
Tasten-Belegungen
Verhalten der Bouquet-Tasten
  • Listen/Anfang-/Ende
  • Zeilen überspringen
  • Wechsle Verzeichnis
Springen an Anfang oder Ende der Liste oder eine gewisse Anzahl an Einträgen überspringen
Listeneinträge überspringen
  • Wert von 3 - 10 frei wählbar
Anzahl der Listeneinträge, die beim Drücken der Bouquettaste übersprungen werden
Funktion der roten Taste
  • Löschen, Verschieben, Playlist hinzufügen, Letzter Film, Cover suchen, Download Film Infos, Kopiere Datei, E2-Lesezeichenliste öffnen, Cover-Umschalttaste, Taste deaktiviert, Movie Home.
Die rote Taste kann mit den vorgenannten Funktionen belegt werden.
Funktion der roten Taste lang
  • Löschen, Verschieben, Playlist hinzufügen, Letzter Film, Cover suchen, Download Film Infos, Kopiere Datei, E2-Lesezeichenliste öffnen, Taste deaktiviert, Movie Home.
Die rote Taste (lang) kann mit den vorgenannten Funktionen belegt werden.
Funktion der gelben Taste
  • Löschen, Verschieben, Playlist hinzufügen, Letzter Film, Cover suchen, Download Film Infos, Kopiere Datei, E2-Lesezeichenliste öffnen, Cover-Umschalttaste, Taste deaktiviert, Movie Home.
Die gelbe Taste kann mit den vorgenannten Funktionen belegt werden.
Funktion der gelben Taste lang
  • Löschen, Verschieben, Playlist hinzufügen, Letzter Film, Cover suchen, Download Film Infos, Kopiere Datei, E2-Lesezeichenliste öffnen, Taste deaktiviert, Movie Home.
Die rote Taste (lang) kann mit den vorgenannten Funktionen belegt werden.
Funktion der blauen Taste
  • Löschen, Verschieben, Playlist hinzufügen, Letzter Film, Cover suchen, Download Film Infos, Kopiere Datei, E2-Lesezeichenliste öffnen, Cover-Umschalttaste, Taste deaktiviert, Movie Home.
Die blaue Taste kann mit den vorgenannten Funktionen belegt werden.
Funktion der blauen Taste lang
  • Löschen, Verschieben, Playlist hinzufügen, Letzter Film, Cover suchen, Download Film Infos, Kopiere Datei, E2-Lesezeichenliste öffnen, Taste deaktiviert, Movie Home.
Die blaue Taste (lang) kann mit den vorgenannten Funktionen belegt werden.
Autostart
Täglicher Autostart
  • Nein
  • Standby
  • Ausgeschaltet
  • Neustart
  • E2 Neustart
Täglicher AutostartDie blaue Taste (lang) kann mit den vorgenannten Funktionen belegt werden.
Beginn des Autostart Neustart Fensters
  • Uhrzeit
Beginn des Zeitfensters für Autostart
Ende des Autostart Neustart Fensters
  • Uhrzeit
Ende des Zeitfensters für Autostart
Standby erzwingen nach Auto-Neustart
  • Ja
  • Nein
Nach einem automatischem E2-Neustart wird der Receiver in den Standby versetzt.
Funktion der Infotaste (lang)
  • IMDB Suche (IMDB Plugin muß installiert sein)
  • EMC TMDB Info
  • TMDB Info
Movie Home/Sortierung
"Movie Home" beim Start
  • Ja
  • Nein
  • Nach Standby
EMC mit Movie Home Verzeichnis starten. Wenn deaktiviert wird das zuletzt verwendete Verzeichnins geöffnet.
Standardsortierung
  • Sortierung nach Datum absteigend (D-)
  • Sortierung nach Datum aufsteigend (D+)
  • Alpha-Sortierung aufsteigend mit Meta, Datum absteigend (AZMD-)
  • Alpha-Sortierung absteigend mit Meta, Datum aufsteigend (ZAMD+)
  • Alpha-Sortierung aufsteigend, Datum absteigend (AZD-)
  • Alpha-Sortierung aufsteigend mit Meta-Infos (AZM)
  • Alpha-Sortierung absteigend (ZA)
  • Alpha-Sortierung absteigend mit Metainfos (ZAM)
  • Alpha-Sortierung absteigend, Datum absteigend (ZAD+)
  • Sortierung nach Fortschritt aufsteigend (P+)
  • Alpha-Sortierung aufsteigend (AZ)
  • Sortierung nach Fortschritt absteigend (P-)
Diverse Sortiermöglichkeiten der EMC-Filmliste können hier eingestellt werden
Movie Home Stammverzeichns
  • /media/hdd/movie/
Dateipfad für "MovieHome" ist hier einstellbar
Verzeichnis-Zugriffsbeschränkung
  • /media/hdd/movie/
Hiermit kann begrenzt werden, wie weit in der Verzeichnisstruktur von "MovieHome" aufwärts navigiert werden kann. Diese Begrenzung kann über MENU "Verzeichnis hoch" umgangen werden.

EMC-Setup 2. Seite

Menüpunkt Optionen Funktion
Movie Home/Sortierung
Cursor nach Auswahl weiterbewegen
  • runter
  • rauf/runter
  • aus
Der Cursor wird beim Selektieren mit der Video/PVR-Taste in die eingestellte Richtung weiterbewegt. Bei "rauf/runter" wird in die zuletzt bewegte Richtung gesprungen.
Symlinks/Verzeichnisse
Symlinks anzeigen
  • Ja
  • Nein
Verzeichnisse in der EMC Filmliste anzeigen
  • Ja
  • Nein
Verzeichnisse innerhalb der EMC Filmliste anzeigen
  • Ja
  • Nein
Wenn aktiviert, werden die Verzeichnisse nicht zu Beginn der Filmliste sondern sortiert innerhalb der Filmliste angezeigt.
Konfigurierte Verzeichnisse ganz oben in der Filmliste
  • Ja
  • Nein
Wenn aktiviert, werden die in "/etc/enigma2/emc/-topdir.cfg" aufgelisteten Verzeichnisse am Beginn der Filmliste angzeigt.
Verzeichnis-Informationen anzeigen
  • (#)
  • (#/GB)
  • (GB)
  • aus
Bei Verzeichnissen kann die Anzahl der Aufnahmen, der belegte Speicherplatz oder beides angezeigt werden.,
Text für anfangs unbekannte Dateianzahl
  • (0)
  • freier Text
Hier kann ein Text hinterlegt werden, der Anfangs gezeigt wird, wenn Anfangs die Anzahl der Dateien unbekannt ist.
Text für anfangs unbekannte Anzahl und Größe
  • (0/0 GB)
  • freier Text
Hier kann ein Text hinterlegt werden, der Anfangs gezeigt wird, wenn Anfangs die Anzahl der Dateien und der belegte Speicherplatz unbekannt sind.
Text bei anfangs unbekannter Verzeichninsgröße
  • (0/0 GB)
  • freier Text
Hier kann ein Text hinterlegt werden, der Anfangs gezeigt wird, wenn Anfangs die Anzahl der belegte Speicherplatz unbekannt ist.
Zeige Symbol bei Anfangs unbekannter Anzahl und Größe
  • Ja
  • Nein
Hier kann bestimmt werden ob ein Symbol bei Verzeichnissen angezeigt wird, wenn anfangs die Anzahl der Dateien und/oder der belegte Speicherplatz unbekannt sind.wenn Anfangs die Anzahl der belegte Spei
Horizontale Ausrichtung von Anzahl und Größe
  • zentriert
  • Rechts
Horizontale Ausrichtung des Textes für Anzahl und Größe
Verzeichnisgröße im Infobereich anzeigen
  • Nein
  • Ja
Wenn über ein Verzeichnis gescrollt wird, erfolgt eine Darstellung der Verzeichnisgröße in MB im Infobereich.
Verzeichnis "Neueste Aufnahmen" anzeigen
  • Nein
  • Ja
Zeigt im Movie Home ein virtuelles Verzeichnis mit allen letzten Aufnahmen. Unterzeichnisse von Movie Home sind hierin ebenfalls enthalten.
Verzeichnis "Neueste Aufnahmen" Zeitlimit
  • Kein Limit
  • 1 - 364 Tage frei wählbar
Hier kann ein Zeitlimit für die Aufnahmen angegeben werden, die im Verzeichnis "Neueste Aufnahmen" angezeigt werden sollen.
Im Verzeichnis "letzte Aufnahmen" die "emc-noscan-cfg" benutzen
  • Ja
  • Nein
VLC Verzeichnis anzeigen
  • Ja
  • Nein
Lesezeichen in der Filmliste anzeigen
  • E2-Lesezeichen
  • EMC-Lesezeichen
  • E2 + EMC-Lesezeichen
  • Nein
Verwende Cache für Dateien und Verzeichnisse
  • Ja
  • Nein
Minimum FileCache Limit (0=Cache Everything)
  • Frei wählbar von 0 -20
Experimentelle Optionen anzeigen
  • Ja
  • Nein
Experimentelle Optionen anzeigen um ein Aufwecken von Geräten wie Festplatten oder NAS zu verhindern
Keine Größe der Verzeichnisse aus der emc-noscan.cfg ermitteln
  • Ja
  • Nein
Wenn aktiviert, werden die Verzeichnisse, welche in der "/etc/enigma2/emc-noscan.cfg" enthalten sind, aus dem Scan für die Verzeichninsgröße ausgeschlossen.
Vermeide Dateioperationen in Verzeichnissen aus der emc-noscan.cfg
  • Ja
  • Nein
Wenn aktiviert, wird versucht, Dateioperationen in den Verzeichnissen aus der "/etc/enigma2/emc-noscan.cfg" zu vermeiden
Nach Dateioperationen nur betroffene Verzeichnisse scannen
  • Ja
  • Nein
Wemm aktiviert, werden nur die Verzeichnisse gescannt, die auch betroffen waren
Wecke Geräte beim Eintritt in Verzeichnisse aus der emc-noscan.cfg
  • Ja
  • Nein
Wenn aktiviert, werden Geräte aus dem Standby geholt, wenn ein in der "/etc/enigma2/emc-noscan.cfg" enthaltenes Verzeichnis betreten wird.

EMC-Setup 3. Seite

Menüpunkt Optionen Funktion
Einstellungen zum Ausblenden von Dateien/Ordnern und Performance
Konfigurierte Dateien und Verzeichnisse ausblenden
  • Ja
  • Nein
Wenn aktiviert, werden die in "/etc/enigma2/emc-hide.cfg" aufgelisteten Dateien und Verzeichnisse nicht angezeigt.
Suche nach DVD-Strukturen
  • Ja
  • Nein
Hiermit kann die Suche nach DVD-Strukturen in Verzeichnissen generell unterbunden werden. Dies kann unbeabsichtigtes Aufwecken von Festplatten und Netzlaufwerken verhindern.
Suche nach Filmstrukturen
  • Ja
  • Nein
Hiermit kann die Suche nach Filmstrukturen in Verzeichnissen generell unterbunden werden. Dies kann unbeabsichtigtes Aufwecken von Festplatten und Netzlaufwerken verhindern.
Suche nach Blu-ray Strukturen
  • Ja
  • Nein
Hiermit kann die Suche nach Blu-ray Strukturen in Verzeichnissen generell unterbunden werden. Dies kann unbeabsichtigtes Aufwecken von Festplatten und Netzlaufwerken verhindern.
Suche nach Blu-ray Strukturen in .iso
  • Ja
  • Nein
Hiermit kann die Suche nach Blu-ray Strukturen in .iso in den Verzeichnissen generell unterbunden werden. Dies kann unbeabsichtigtes Aufwecken von Festplatten und Netzlaufwerken verhindern.
Keine Struktursuche in ausgewählten Verzeichnissen
  • Ja
  • Nein
Wenn aktiviert, werden die in "/etc/enigma2/emc-noscan.cfg" aufgelisteten Verzeichnisse nicht auf Medienstrukturen überprüft. Dies kann unbeabsichtigtes Aufwecken von Festplatten und Netzlaufwerken verhindern.
Suche nach Medienstrukturen in Symlink-Verzeichnissen
  • Ja
  • Nein
Auch Unterverzeichnisse von Symlinks werden auf Medienstrukturen (z. B. DVD) überprüft. Das Unterdrücken kann unbeabsichtigtes Aufwecken von Festplatten und Netzlaufwerken verhindern.
Titelherkunft
Versuche Titel aus .meta Dateien zu lesen.
  • Ja
  • Nein
Titel wird sofern vorhanden aus der .meta geladen. Ansonsten wird der Titel aus dem Dateinamen extrahiert. (Ist .meta und .eit aktiviert, wird erst die .meta gelesen).
Lade alles für nicht anzeigbare Titel aus .meta Dateien
  • Ja
  • Nein
Wenn kein Titel aus den .meta Dateien ausgelesen werden kann, lade alles verfügbare, um den Titel doch noch erfolgreich anzeigen zu können
Suche nach Blu-ray Strukturen in .iso
  • Ja
  • Nein
Hiermit kann die Suche nach Blu-ray Strukturen in .iso in den Verzeichnissen generell unterbunden werden. Dies kann unbeabsichtigtes Aufwecken von Festplatten und Netzlaufwerken verhindern.
Versuche Titel aus .eit Dateien zu lesen
  • Ja
  • Nein
Titel wird sofern vorhanden aus der .meta geladen. Ansonsten wird der Titel aus dem Dateinamen extrahiert. (Ist .meta und .eit aktiviert, wird erst die .meta gelesen).
Ersetze spezielle Zeichen im Titel
  • Ja
  • Nein
Ersetzt in der Filmliste Unterstriche und Punkte im Dateinamen durch Leerzeichen
Filmformat anzeigen
  • Ja
  • Nein
Dateiendung (Dateityp) wird dem Titel angehängt.
Schnitt-Nr. falls vorhanden anzeigen
  • Ja
  • Nein
Wenn E2 während einer Aufnahme rebootet, wird die Aufnahme unter Anlage einer neuen Datei automatisch fortgesetzt und dabei der neuen Datei eine fortlaufende Nummer hinten angestellt.
Löse Links auf und zeige echten Pfad
  • Ja
  • Nein
Ziel von Links und Symlinks werden aufgelöst. Bei Problemen mit Spinnern oder NAS-Wakeup diese Option ausschalten. (Pfad wird bei Extended Description angezeigt).
Pfad anzeigen wenn keine ausreichende Beschreibung verfügbar ist
  • Ja
  • Nein
Auswahl Bestandteile Filmliste
Filmliste ist skinbar
  • Ja
  • Nein
Das Aussehen der Filmliste wird (sofern vorhanden) aus dem verwendetem Skin genommen (nur widget name="list"). Ansonsten wie im EMC Setup eingestellt.
Datumsformat
  • aus
  • TT.MM.JJJJ
  • TT.MM.JJJJ HH:MM
  • TT.MM.JJJJTT.MM hh:mm
  • TT.MM HH:MM
  • JJJJ/MM/TT
  • JJJJ/MM/TT HH:MM
  • MM/TT hh:mm
Datum ausblenden, oder Format des Datums wählen, das in der Filmliste bei jeder Aufnahme angezeigt wird.
Icons anzeigenPfad anzeigen wenn keine ausreichende Beschreibung verfügbar ist
  • Ja
  • Nein
In der Filmliste wird jeder Aufnahme ein passendes Icon vorangestellt
Pfeil bei Symlinks anzeigen
  • Ja
  • Nein
Zeige Film Picons
  • Ja
  • Nein
Bei "Ja" werden Picons neben dem Filmtitel angezeigt.
Position der Film Picons
  • Links vom Filmtitel
  • Rechts vom Filmtitel
Eigener Pfad zu den Film-Picons
  • Ja
  • Nein
Pfad zu den Film-Picons
  • /usr/share/enigma2/picon/
Hier den Pfad festlegen wo die Film-Picons liegen

EMC-Setup 4. Seite

Menüpunkt Optionen Funktion
Auswahl Bestandteile Filmliste
Filmfortschritt anzeigen
  • Fortschrittsbalken
  • Prozent %
  • Farbe der Aufnahme
  • aus
In der Filmliste wird jeder Aufnahme eine Fortschrittsanzeige (ProgressBar oder Prozent) vorne angestellt. Bei "Farbe der Aufnahme" kann der Status nur durch die Farbe des Icons und Schriftfarbe erkannt werden (Schriftfarbe kann über Skin deaktiviert werden.).
Farbe für "Film angespielt" (blau) ab %
  • Wert von 0 - 30
Farbe für "Film gesehen" (blau) ab %
  • Wert von 50 - 100
Markieren neuer Aufnahmen mit einem Stern
  • Ja
  • Nein
Cover anzeigen
  • Ja
  • Nein
Cover Anzeige verzögern um ms
  • Eingabe von Millisekunden
Hiermit kann die Verzögerung zum Anzeigen der Cover eingstellt werden. Dies verhindert, dass die Cover beim Zappen durch die Filmliste eingelesen werden müssen.
Cover Hintergrund
  • 4 Types auswählbar
Anpassung des Cover-Hintergrund
Cover-Hintergrund anzeigen wenn kein Cover vorhanden ist
  • Ja
  • Nein
Filmvorschau anzeigen
  • Ja
  • Nein
Spielt die Aufnahme nach der eingstellten Verweildauer des Cursors im PiG an
Verzögerung für Filmvorschau in Millisekunden
  • Millisekunden
Wenn Filmvorschau anzeigen akitivert ist, kann hier die Verzögerung zum Anzeigen der Filvorschau eingestellt werden. Dies verhindert, dass die Filmvorschau beim Zappen schon startet und/oder

das vorher noch ein Cover eingeblendet werden kann.

Starte Filmvorschau vor der letzten Abspielposition (Sekunden
  • Sekundenanzahl auswählbar
Mini-TV ausblenden
  • Immer ausblenden
  • Niemals ausblenden
  • Live-TV ausblenden
  • Live-TV und Timeshift ausblenden
  • Wiedergabe ausblenden
Methode zum Ausblenden des Mini TV
  • Empfang stoppen
  • 1 Pixel-Bild, stumm
Marker
Ignoriere Start Marker unter 10 Sekunden
  • Ja
  • Nein
Ignoriert den Start Marker unterhalb von 10 Sekunden. Wird innerhalb der ersten 10 Sekunden gestoppt, wird kein Resume beim nächsten Abspielen angeboten.
Automatisches Springen zu ersten Marke
  • Ja
  • Nein
Spring beim Starten automatisch zum ersten Marker, wenn am Anfang der Aufnahme befindlich.
Start am Anfang von fertig gespielten Aufnahmen
  • Ja
  • Nein
Wurde eine Aufnahme fertig abgespielt, (Abspielstatus "fertig gesehen", Einstellung bei "Farbe für Film gesehen"), wird die Aufnahme bei nächstem Start wieder von Anfang an abgespielt.
Letzte Abspielposition immer als Marker speichern
  • Ja
  • Nein
Hiermit wird beim Stoppen der Wiedergabe die aktuelle Position der Wiedergabe als Marker gespeichert. Die Marker können später dann mit den Tasten <> angesprungen werden.
Springe am Ender der Aufnahme zum Sender zurück
  • Ja, ohne Benachrichtigung
  • Ja, mit Benachrichtigung
  • Nein
Beim Abspielen einer noch laufenden Aufnahme wird beim Erreichen des Endes durch z.B. schnellen Vorlauf oder Vorspringen direkt auf das LiveBild dieser laufenden Aufnahme geschaltet.
Tatsächliche Länger Aufnahme anzeigen.
  • Ja
  • Nein
Papierkorb
Papierkorb aktivieren
  • Ja
  • Nein
Die Papierkorbfunktion für das EMC kann hier aktiviert/deaktiviert werden. Wenn deaktiviert, wird nach einer Sicherheitsabrfrage direkt gelöscht.
Papierkorbverzeichnis
  • /media/hdd/movie/trash/
Pfad für den Papierkorb des EMC einstellen.
Papierkorbverzeichnis anzeigen
  • Ja
  • Nein
Zeigt das Papierkorbverzeichnis in der Filmliste an, der Papierkorb kann auch im ausgeblendetem Zustand über das Menue aufgerufen werden.
Papierkorbinformationen anzeigen
  • aus
  • Beschreibung
  • (#)
  • (#/GB)
  • (GB)
Beim Papierkorb kann die Anzahl der Aufnahmen, die eingenommene Datenmenge oder beides zusammen eingeblendet werden

EMC-Setup 5. Seite

Menüpunkt Optionen Funktion
Papierkorb
Löschbestätigung bei aktivem Papierkorb
  • Ja
  • Nein
Wenn der Papierkorb aktiviert ist, wird beim Löschen keine Sicherheitsabfrage mehr gestellt.
Erlaube tägliche Papierkorbleerung
  • Ja
  • Nein
EMC löscht alte Dateien, die die eingestellte Verweildauer im Papierkorb erreicht haben
Tägliche Reinigungszeit Papierkorb/Aufnahmeliste
  • Uhrzeit
Uhrzeit, bei der alte Dateien im Papierkorb gelöscht werden, die die eingestellte Verweildauer erreicht haben.
Verbleib der Dateien im Papierkorb (Tage)
  • Anzahl Tage
Anzahl der Tage, die die Dateien im Papierkorb verweilen, bis sie automatisch gelöscht werden.
Verschiebe gesehene Filme in den Papierkorb
  • Ja
  • Nein
Verschiebt alle Aufnahmen in "Movie Home" und deren Unterverzeichnissen (keine Links) mit dem Status "fertig gesehen" in den Papierkorb, die die im nächstem Punkt eingestellte Verweildauer erreicht haben.
Alter der gesehenen Filme im Filmverzeichnins (Tage)
  • Anzahl Tage
Verweildauer der Aufnahmen mit dem Status "fertig gesehen" bis sie in den Papierkorb verschoben werden.
Verschiedene Einstellungen
Text beim Verzeichnis einlesen anzeigen
  • Ja
  • Nein
Blendet während dem Verzeichnis einlesen den Text "Lese Verzeichnis ...." ein.
Beim Öffnen vom EMC immer neu einlesen.
  • Ja
  • Nein
Verzeichnis wird bei jedem Öffnen des EMC neu eingelesen. (Ansonsten wird das Verzeichnis nach dem 2. Öffnen aus dem Buffer gelesen).
EMC nach Filmstop wieder öffnen
  • Ja
  • Nein
Wird das Abspielen gestoppt, erscheint wieder die EMC Filmliste (Ansonsten geht es wieder in den TV-Modus).
Verlasse Wiedergabe mit Exit
  • Ja
  • Nein
EMC nach Filmende wieder öffnen
  • Ja
  • Nein
Wird eine Aufnahme zu Ende abgespielt, erscheint wieder die EMC Filmliste (Ansonsten geht es wieder in den TV-Modus).
Film während des Verschieben ausblenden
  • Ja
  • Nein
Aufnahme wird schon während des Verschiebens in der Filmliste ausgeblendet. (Verschiebevorgang erfolgt im Hintergrund).
Film während des Löschen ausblenden
  • Ja
  • Nein
Aufnahme wird schon während des Löschen in der Filmliste ausgeblendet. (Löschvorgang erfolgt im Hintergrund).
Aktiviere Erkennung für Remoteaufnahmen
  • Ja
  • Nein
Erkennt beim Nutzen eines gemeinsamen Datenträgers, wenn eine andere Box aufnimmt. Die Aufnahme hat während des Vorgangs ein eigenes Icon.
Automatische Timerlistenbereinigung
  • Ja
  • Nein
Beendete Timer werden automatisch aus der Timerliste entfernt
Spracheinstellungen
Bevorzugte EPG-Sprache
  • Deutsch
  • Englisch
Zusätzliche Sprachunterstützung
  • Nein
  • CZ+SK
  • HR
Untertitel automatisch anzeigen
  • Ja
  • Nein
Die automatische Auswahl der eingestellten Untertitel-Sprachen wird hier aktiviert
Erste Untertitelsprache
  • Deutsch
  • Englisch
Zweite Untertitelsprache
  • Deutsch
  • Englisch
Dritte Untertitelsprache
  • Deutsch
  • Englisch
Tonspur automatisch auswählen
  • Ja
  • Nein
Die automatische Auswahl der eingestellten Tonspur wird hier aktiviert

EMC-Setup 6. Seite

Menüpunkt Optionen Funktion
Spracheinstellungen
AC3-Track bevorzugen
  • Ja
  • Nein
Aufnahme wird schon während des Verschiebens in der Filmliste ausgeblendet. (Verschiebevorgang erfolgt im Hintergrund).
Erste Tonspur
  • Deutsch
  • Englisch
Zweite Tonspur
  • Deutsch
  • Englisch
Dritte Tonspur
  • Deutsch
  • Englisch
Erweiterte Einstellungen
Updateverzögerung Beschreibungsfeld
  • 50, 100, 150, 200 MS usw.
Anzeigeverzögerung des Beschreibungsfelds in der Filmliste (Beschleunigt das merfache Drücken der Auf/Ab Pfeiltasten, weil die Filbeschreibung erst nach der eingestellten Verzögerung gelesen wird.)
Tastendauer (50-900)
  • 50, 100, 150, 200 usw. - 900 MS
Dauer bis zum wiederholten Senden der Taste wenn sie gehalten wird
Tastenwiederholung (250-900)
  • 250, 300, 350, 400 usw. -900 MS
Geschwindigkeit der Tastenwiederholung beim Halten der Taste
Zeige Benachrichtigung bei zur "Wiedergabeliste hinzufügen"
  • Ja
  • Nein
Zeigt eine Nachricht, ob die Datei zur Wiedergabeliste hinzugefügt wurde.
Erweiterte Skineinstellungen
Original EMC Skin verwenden
  • Ja
  • Nein
Erweiterte Audio- Metadaten Einstellungen
Zeige Audio Metadaten
  • Ja
  • Nein
Es wird Skinanpassung benötigt, damit die Details angezeigt werden können
Upgrade/Download Mutagen v1.28 (Experimental)
  • Ja
  • Nein
Debugeinstellungen
Debugausgabe aktivieren
  • Ja
  • Nein
Debug Ausgabe aktivieren. Die Logdatei wird in den unter "EMC-Ausgabeverzeichnis" eingestellten Pfad geschrieben. Nur zur Fehlersuche aktivieren!
EMC Ausgabeverzeichnis
  • /media/hdd/emc/
Debug Ausgabe Verzeichnis vom EMC bestimmen
Dateiname der Debug-Ausgabe
  • output.txt